Aktuelles

Neues aus der Modewelt

Schönes für den Übergang

Schönes für den Übergang

Sandalen im Sommer. Stiefel im Winter. Und dazwischen?

Was tragen wir in der so genannten Übergangszeit? Gerade bei wechselhaften Temperaturen, wenn es morgens kühl und nachmittags warm ist, kommt es auf das richtige Schuhwerk an. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du stilvoll bekleidet und mit den richtigen Schuhen durch den „Übergang“ kommst.
Nachmittags zu warm, morgens und abends zu kalt? Nicht nur, wer beruflich unterwegs ist, kann ein Lied davon singen. Wie finde ich in der Übergangszeit Kleidung und Schuhe, die den ganzen Tag funktionieren und auch noch gut aussehen? Was das Outfit angeht, kein Problem. Zum Glück gibt es viele schöne Teile, die uns den „Übergang“ erleichtern. Sie passen vom Sommer bis zum Winter und helfen uns dabei, die Monate zwischen den Jahreszeiten stilsicher zu überbrücken.
Der Zwiebel-Look ist die perfekte Lösung, wenn es darum geht, modisch und praktisch angezogen zu sein. Zum Sommerkleid eine Strickjacke oder einen stylishen Strickmantel. Auch eine lässige Jeans- oder Lederjacke ist der perfekte Partner, wenn wir den Sommer-Look in den Frühherbst übertragen wollen. Ebenfalls eine gute Idee: der Trenchcoat. Ein langer, leicht oversized getragener Mantel lässt sich easy kombinieren. Er passt genauso gut zu Jeans wie zum Kleid. Mit den entsprechenden Accessoires, wir denken da zum Beispiel an modische Tücher oder leichte Schals, hat die Kälte keine Chance.

Komplizierter wird es beim Thema Schuhe. Wie finde ich einen Schuh, der weder zu warm noch zu kalt ist? OK, Sneaker gehen immer. Aber, wenn es etwas chicer sein soll? Der Renner unter den Übergangsschuhen ist hier sicherlich die Stiefelette. Ob elegant oder sportlich – die knöchelhohen Boots sind bestens geeignet, um modisch und stilvoll durch den „Übergang“ zu kommen. Für die ersten Herbsttage empfehlen wir leichte Stiefeletten mit etwas dünneren, nicht zu klobigen Sohlen und bequemem Blockabsatz. Diese Booties lassen sich sowohl zu Hosen als auch zum Kleid kombinieren. Die gute Nachricht: In diesem Jahr gibt es besonders viele verschiedene Modelle und Leisten: das Spektrum reicht von verrundet über spitz bis hin zu Karrée. Kleine Details wie metallisch glänzende Schließen, Zierketten und Zipper machen die neuen Stiefeletten zu stylishen Eyecatchern. Auch farblich haben Modefrauen die Qual der Wahl: voll im Trend liegst du mit dem Klassiker Schwarz, jetzt auch gern in glänzenden Materialien wie Lack. Warme Brauntöne, allen voran Cognac, sehen super-edel bei Stiefeletten und Westernboots in Veloursleder aus. Die lässigen Boots passen perfekt zu den Looks im 70er-Jahr Stil. Wir denken da an Cordhosen und Cordröcke, Blumenkleider, Schlapphüte…

Wer es sportlicher mag, darf sich im Spätsommer auf eine Fülle von Biker- und Workerboots freuen. Die lässigen Styles zeigen sich auf Profilsohlen. Perfekt für den Übergang sind Modelle aus Leinen im Mix mit Leder. Die kernigen Boots passen ebenso zum Mini-Kleid mit Pullover wie zu einem rockigen Look am Abend. Du bist Fan von Halbschuhen, aber es sollen nicht schon wieder Sneaker sein? Wie wäre es stattdessen mit einem modischen Loafer? Die praktischen Slipper zum schnellen Hineinschlüpfen zeigen sich auf etwas dickeren Profilsohlen (halten die Kälte vom Boden ab!) oder auf flachen Böden. Wozu tragen? Loafer laufen zu allem…schöne Strümpfe nicht vergessen!
Erst wenn Sie hier klicken, wird der "Gefällt mir"-Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Pastell punktet!

Pastell punktet!

Zarte pastellige Töne liegen diesen Sommer voll im Trend.

Zeigt her eure Füße – die neuen Sandaletten sind da!

Zeigt her eure Füße – die neuen Sandaletten sind da!

Endlich! Der Sommer steht vor der Tür!

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai

Wir machen uns auf den Weg in die Natur

Wir machen uns auf den Weg in die Natur

natürlich mit passenden Trekking-Schuhen